Geschäftsbedingungen für den Leergutankauf

ABG's geltend ab 01.05.2024

 

Ankaufspreise

Grundlage für den Ankauf ist immer die jeweils gültige Ankaufspreisliste. Der Vergütungsbetrag ergibt sich nach der Ankaufspreisliste die am Tag der Abholung gültig ist. Alle Ankaufspreise verstehen sich in Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer falls Sie zum Ausweis dieser berechtigt sind (Nachweis erforderlich z.B. durch Abgabe Ihrer Steuernummer). 

 

Die Vergütungssätze beziehen sich ausschließlich auf Original-Kartuschen bzw. Original-Patronen. Bereits recycelte, beschädigte oder verschmutzte Artikel werden nicht angenommen. Bei Missachtung können Ihnen die Kosten für die Abholung und Entsorgung in Rechnung gestellt werden.

 

Sammlung und Abwicklung

Sammeln Sie leere Tintenpatronen und Tonerkartuschen am Besten in der Verpackung der neu eingesetzten Patrone/Kartusche. Diese wiederum packen Sie in die Save Resources Sammelbox, eine Gitterbox, Faltkarton oder individuellen eigenen Karton.  

Unsere Sammelbox, Faltkarton oder Gitterbox stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Für die neue Bereitstellung einer Gitterbox berechnen wir eine Kaution in Höhe von 50 Euro netto, welche vorab zu bezahlen ist. Die Kaution wird bei Rückgabe der Gitterbox erstattet.

Gitterboxtausch ist hiervon nicht betroffen.

Sie können diese über unsere Homepage www.save-resources.com anfordern.

 

Es werden ausschließlich funktionstüchtige, unbeschädigte originale Tintenpatronen und Tonerkartuschen vergütet, die auf der jeweils gültigen Ankaufspreisliste gelistet sind

Eine Bewertung der Funktionstüchtigkeit obliegt alleine unserem geschulten Prüfpersonal. Nicht originale, beschädigte und/oder stark verschmutzte Module werden von einem zertifizierten Entsorgungsbetrieb entsorgt. 

Die Entsorgung ist in haushaltsüblichen Mengen für Sie kostenfrei. 

Für nicht wieder verwertbare Tintenpatronen bzw. Tonerkartuschen in größeren Mengen (beispielsweise bereits wieder aufbereitete Güter von anderen Drittanbietern/Clone und Resttonerbehälter) oder artfremde Produkte, die nichts mit Druckerverbrauchsmaterial zu tun haben, behalten wir uns vor eine Entsorgungspauschale von Euro 3,00 / kg zuzüglich einer Transportkostenpauschale von (netto) Euro 10,00 / Paket bzw. Euro 90,00 / Palette oder Gitterbox zu berechnen. 

Eine Rücksendung nicht verwertbarer Patronen/Kartuschen ist nicht möglich!

 

Verpackung / Rücksendung

Die leeren Druckerpatronen und –Kartuschen müssen ordentlich und sachgemäß verpackt sein, am Besten in der Originalverpackung. Damit vermeiden Sie Verschmutzung und/oder Beschädigungen während dem Transport.

Um eine kostenfreie Abholung veranlassen zu können, müssen mindestens 4 Toner und/oder 7 Tintenpatronen eingesandt werden. Hierbei ist zu beachten dass das Gesamtgewicht nicht höher als 30 kg sein darf!

Bei nicht optimal gefüllten Sammelbehältern oder Missachtung der Mindestmengen behalten wir uns vor die Frachtkosten und/oder Entsorgungskosten an Sie zu berechnen. 

Der Versender ist verantwortlich für Schäden, die durch unsachgemäße Verpackung entstehen

 

Die Rücksendung von vollen Sammelboxen veranlassen Sie bitte direkt über das Retourenportal unseres Partners GLS, welches Sie über unsere Homepage www.save-resources.com öffnen können. Ihre Daten werden hier direkt an GLS übermittelt, welche die Abholung innerhalb der nächsten 1-2 Werktage einplanen.

Abholungen von Gitterboxen, Palettenkartons oder Paletten veranlassen Sie bitte über das Abholformular, welches ebenfalls auf unserer Homepage zu finden ist. Hierbei senden wir unsere Spedition mit einem LKW vorbei.

Sammelboxen bzw. Pakete geben Sie bitte in einem GLS Paket Shop Ihrer Wahl ab.

Die Rücklieferung mit GLS wie vorstehend beschrieben ist kostenfrei für Sie.

Bitte beachten Sie, unfrei an KMP Save Resources adressierte Sendungen werden nicht angenommen und zu Lasten des Einsenders zurückgeschickt!

 

Es ist darauf zu achten, dass das richtige Paket dem Kurierdienst übergeben wird. Save Resources übernimmt keine Haftung für Falschlieferungen und evtl. daraus entstehende Schäden.

 

Gitterboxen, Palettenkartons oder Paletten müssen spätestens bei der Anmeldung bzw. zum gewünschten Abholtermin versandbereit sein.

Wir behalten uns vor, Kosten die durch eine vergebliche Anfahrt entstehen, in Rechnung zu stellen bzw.  mit dem Vergütungsbetrag zu verrechnen.

Bitte achten Sie ebenso darauf dass jede einzelne Palette/Gitterbox mit Ihrem Absender versehen und eindeutig zu identifizieren ist.

Bei Ihrer ersten Sendung ist das „Zahlungsdatenblatt“ vollständig ausgefüllt mit Adress- und Kontaktdaten, sowie Bankverbindung handschriftlich unterschrieben per E-Mail an uns zu senden, ansonsten kann Ihre Sendung nicht zugeordnet werden. 

Für Verzögerungen aufgrund fehlender Informationen übernimmt KMP keine Haftung. 

 

Leerguthändler / Großmengen

Wir sammeln Leergut von Privatpersonen und gewerblichen Endverbrauchern sowie von EDV-Händlern.

Bei größeren Mengen bzw. bei Anbietern, die professionellen Leerguthandel betreiben sind unsere Ankaufspreise nur nach vorheriger Rücksprache gültig. Wir behalten uns vor die Annahme zu verweigern oder unseren Bedarf entsprechend zu limitieren.

 

Vergütung / Zahlungsabwicklung

Die Vergütung erfolgt in Form einer Gutschrift auf Grundlage unserer Wareneingangsprüfung.  Eine Bewertung der Funktionstüchtigkeit obliegt alleine unserem geschulten Prüfpersonal.

Haben Sie auf dem „Zahlungsdatenblatt“ angegeben dass Sie den Vergütungsbetrag unserer KMP Humanitätsinitiative spenden wollen, werden wir diesen der gewünschten Organisation zukommen lassen (gesammelt jeweils zum Quartalsende).

Im Rahmen der „Kleinbeträge-Regelung“ werden Vergütungsbeträge unter 10,00 Euro (Netto) nicht ausbezahlt sondern automatisch einer Organisation der KMP Humanitätsinitiative zugeführt. 

 

Die Bearbeitungszeit von der Abholung des Paketes/der Pakete bis hin zur Erstellung der Gutschrift beträgt 5-7 Wochen. Die Auszahlung des Vergütungsbetrages erfolgt in der Regel innerhalb von 10 Werktagen ab Zusendung der Gutschrift. Die Zahlung erfolgt bargeldlos auf das vom Einsender auf dem „Zahlungsdatenblatt“ angegebene Konto. Auszahlungen erfolgen bis max. 6 Monate rückwirkend.

 

Beträge die aufgrund fehlender Zahlungsdatenblätter, Bankdaten o. ä. nicht ausbezahlt werden können, gehen als Spende an eine der Organisationen der KMP Humanitätsinitiative. Der Versender ist dafür zuständig, das Zahlungsdatenblatt eigenständig an uns zu senden, wir übernehmen keine Verantwortung für davon verlorengegangene Auszahlungen.

 

Schlussbestimmungen

Es gelten ausschließlich die hier aufgeführten „Geschäftsbedingungen für den Leergutankauf“ der KMP Save Resources AG, auch wenn wir anderen AGBs nicht ausdrücklich widersprochen haben. Mit dem Einsenden des Leerguts bzw. der Übermittlung eines Abholauftrages akzeptieren Sie automatisch die hier dargelegten „Geschäftsbedingungen für den Leergutankauf“ der KMP Save Resources AG, die auch jederzeit im Internet unter www.save-resources.com einsehbar sind. Die Erteilung eines Abholauftrages wie auch das Einsenden von Ware an KMP Save Resources stellen lediglich Angebote auf Abschluss eines Vertrages dar. Das Zustandekommen eines Vertrages erfordert in jedem Fall die Annahme durch KMP Save Resources. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, uns übermittelte Angebote auf Abschluss eines Vertrages ohne Angabe von Gründen abzulehnen.